spacer
NEU Onlinekurs: Blended Counseling
Virtuelle Formate in den Beratungsalltag integrieren
Kursnummer: 22.3
Referent: M.A. Erziehungswissenschaftler Patrick Perrone
Teilnehmerzahl: 18
Kursgebühr: 70,– Euro, 60,– Euro für Mitglieder der LAG
Datum: 04.04.2022 12:00 Uhr - 04.04.2022 18:00 Uhr
Anmeldeschluss: 7. 3. 2022
Hier anmelden!
Ziel
Die Teilnehmenden haben ihre Kenntnisse über verschiedene virtuelle Beratungsformate ausgebaut. Entscheidungen für die Auswahl, Kombination und den Einsatz fallen leichter, und es gelingt damit, auf die Bedürfnisse der Ratsuchenden und Familien passgenauer einzugehen.

Inhalt
Insbesondere die vergangenen Monate ließen viele Berater/-innen auf neuen Wegen kreativ werden, um ihre Klientinnen und Klienten auch unter erschwerten Bedingungen weiterhin zu erreichen. Was noch vor nicht allzu langer Zeit recht fern schien, ist plötzlich greifbar nah: der Einsatz und die Kombination unterschiedlicher Kommunikationskanäle in der Beratung. Auch über pandemische Zustände hinaus. In der Fachwelt wird das schon seit längerer Zeit unter dem Stichwort »Blended Counseling« diskutiert sowie Überlegungen zum systematischen und gezielten Einsatz im Beratungsprozess und im einzelnen Beratungsgespräch angestellt. Videoberatung, Mail, Chat und Messenger werden in diesem Kurs beleuchtet und deren Unterschiede zueinander im Detail herausgearbeitet. Wo liegen Vorteile für Beratende und besonders auch für die Ratsuchenden, wenn auf Blended-Counseling-Konzepte zurückgegriffen und das Beratungsrepertoire damit erweitert wird? Wie lassen sich unterschiedliche Beratungskanäle zielführend kombinieren? Darüber hinaus wird gezeigt, wie neue Formate eingeführt werden können bzw. wie sich Bewährtes damit ergänzen lässt. Im Kurs ist außerdem Gelegenheit, individuelle Fragen zur eigenen Beratungspraxis zu stellen.

Methoden
• Theoretischer Input
• Demonstrationen
• Praktisches Üben in Kleingruppen (Breakout-Rooms)
• Reflexion über gangbare Wege in der Zukunft

Hinweis
Der Kurs wird vom Referenten im Online-Format über die Plattform Zoom angeboten. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Laptop/Computer mit einer/ Kamera, Mikrofon sowie eine stabile und schnelle Internetverbindung (Download mind. 3MB/Upload mind. 1MB, (Test unter www.speedtest.net) sowie die Akzeptanz der Datenverarbeitung bei Zoom. Die Zugangsdaten werden kurz vor dem Kurs bekanntgegeben.