Erziehungsberatung in der Corona-Krise

Auf die aktuelle, durch die Corona-Krise bedingte Ausnahmesituation von Erziehungsberatungsstellen und von Familien abgestimmte Informationen finden Sie regelmäßig in unserem Newsletter . Da sich die Lage sehr dynamisch weiterentwickelt, wird der Newsletter vorübergehend häufiger erscheinen.

Sie können den Newsletter hier abonnieren.  

 

 

 

 

Fort- und Weiterbildung 2020

Das Programm der Fort- und Weiterbildung der bke für 2020 ist online. Darin finden Sie unter anderem die neue Weiterbildung Erziehungs- und Familienberatung bke. Diese modulare Praxisqualifizierung richtet sich an Einsteiger/innen ins Arbeitsfeld. Darüber hinaus finden Sie ein umfangreiches Programm an Einzelkursen und Weiterbildungsfolgen, die speziell auf den Bedarf der Fachkräfte der Erziehungs- und Familienberatungsstellen abgestimmt sind.


Zum Programm und allen Informationen geht es hier.

 
 


 

Stark. Verletzlich.

Jugendliche in Beratung
Neuerscheinung in der Reihe Materialien zur Beratung

Mit einer Fachtagung nahm die bke im Frühjahr 2018 nach längerer Zeit einmal wieder explizit die jugendliche Klientel der Institution Erziehungsberatung in den Blick. Nach dieser erfolgreichen Veranstaltung legt die bke nun einen Materialienband vor, dessen Beiträge zum großen Teil auf diese Tagung zurückgehen. Deshalb trägt die Zusammenstellung der weitgehend praktisch ausgerichteten Aufsätze auch den gleichen Titel wie die Tagung:
Stark. Verletzlich. Jugendliche in Beratung

Das Buch kann hier bestellt werden.

 

 

 

 

Materialien zum Bestellen

Es können jederzeit kostenfrei Flyer und Plakate (Din A3 und Din A4) für die bke-Elternberatung und die bke-Jugendberatung bei Christine Sutara sutara@bke.de bestellt werden.
Ab Januar 2018 zusätzlich Themenchatplakate und Flyer für MultiplikatorInnen.

 

 

 

 

Themenchatplakate der bke-Onlineberatung

Die bke-Onlineberatung bietet sowohl bei der Eltern- als auch bei der Jugendberatung ein vielfältiges Angebot von Gruppenchats an. Dabei können Nutzer/innen zwischen "themenoffenen" Gruppenchats und Themenchats wählen. Dafür wurden Chatplakate entwickelt, die leicht ausgedruckt werden können. Die Plakate vermitteln relevante Informationen an Eltern und Jugendliche. Letztendlich können diese an vielen Pinwänden ausgehängt werden.

Zum Downloadbereich der Plakate geht es hier.