Perspektiven

60 Jahre bke
Jubiläumskonferenz in Nürnberg 

21. - 23. September 2022

Die bke wurde 1962 gegründet. Das 60-jährige Bestehen der bke wird mit einer etwas anderen Jahrestagung gewürdigt; mit einer Jubiläumskonferenz, die vielfältige Perspektiven aufzeigt. Die Fachthemen und Inputs werden aus Landesarbeitsgemeinschaften für Erziehungsberatung eingebracht. Ein LAG-Café sorgt zusätzlich für den bundesweiten Austausch und gibt Anregungen für die eigene fachliche Weiterentwicklung. Die Jubiläumskonferenz findet vom 21. bis zum 23. September 2022 im Aufseßsaal des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg statt. 

Zum Programm, zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier. 

 

 


 

 

QS EB
Qualitätsstandards für die Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) hatte die Debatte um neue Steuerungsmodelle in der Jugendhilfe bereits in den neunziger Jahren aufgegriffen. 1999 entstanden unter dem Titel "QS 22 – Qualitätsprodukt Erziehungsberatung" Qualitätsstandards für die praktische Arbeit. Neben einer Beschreibung des Leistungsspektrums von Erziehungsberatungsstellen wurden Qualitätsmerkmale für die Arbeit der Einrichtungen nach Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität gegliedert und jeweils ausführlich dargestellt. Die vorliegende Veröffentlichung "QS EB – Qualitätsstandards für die Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung" ist eine Fortschreibung und Aktualisierung von QS 22.

Hier geht es zum kostenlosen Download von QS EB.

 

 
   

Digitalisierung als Flexibilsierung
Konzepte für die Beratung
Online-Fachtagung
23.–24. März 2022

Fachlich reflektiert eingesetzt, sind digitale Medien in der Beratung eine sinnvolle Erweiterung bestehender und bewährter Angebote. Es werden dadurch mehr und noch niedrigschwelligere Möglichkeiten geschaffen, Menschen mit Bedarf zu erreichen und auch über Barrieren hinweg miteinander am Beratungsprozess teilhaben zu lassen. Bei der Wahl des jeweils angemessenen Beratungsmediums und der Kombination unterschiedlicher Zugangswege innerhalb einer Beratung steht handlungsleitend im Vordergrund, was der Unterstützung einer individuellen Familie zum Wohl der Kinder und Jugendlichen dient.

Zu Präsentationen aus der Tagung geht es hier.

 
   
 
   

Fort- und Weiterbildung 2022

Das Programm der Fort- und Weiterbildung der bke für 2022 ist erschienen. Darin finden Sie  ein umfangreiches Programm an Einzelkursen und Weiterbildungsfolgen, die speziell auf den Bedarf der Fachkräfte der Erziehungs- und Familienberatungsstellen abgestimmt sind.

Zum Programm und allen Informationen geht es hier.

 
 
 

 
 

 

Fundiert beraten – Diagnostik in der Erziehungsberatung
Neuerscheinung in der Reihe Materialien zur Beratung

Für Praktikerinnen und Praktiker der Erziehungsberatung stellen sich Fragen nach der Relevanz und der Angemessenheit diagnostischer Methoden und Vorgehensweisen insbesondere im Austausch der Professionen im multidisziplinären Team sowie in der Kooperation mit anderen Institutionen der Jugendhilfe, des Bildungswesens und des Gesundheitssystems. Wichtige aktuelle Arbeitsfelder und Themen wie kultursensible Beratung oder Unterstützung von Kindern und Eltern bei Trennung und Scheidung fordern zu einer Weiterentwicklung der erziehungsberaterischen Diagnostik heraus. Die Beiträge in diesem Band machen deutlich, dass die Erziehungsberatung mit ihrer fachspezifischen Ausformung einer Diagnostik für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern ein solides Fundament bereit hält.

Das Buch kann hier bestellt werden.

 

 
   

 

 
   

Materialien zum Bestellen

Es können jederzeit kostenfrei Flyer und Plakate (Din A3 und Din A4) für die bke-Elternberatung und die bke-Jugendberatung bei Christine Sutara sutara@bke.de bestellt werden.
Ab Januar 2018 zusätzlich Themenchatplakate und Flyer für MultiplikatorInnen.

 

 
   

 

 
   

Themenchatplakate der bke-Onlineberatung

Die bke-Onlineberatung bietet sowohl bei der Eltern- als auch bei der Jugendberatung ein vielfältiges Angebot von Gruppenchats an. Dabei können Nutzer/innen zwischen "themenoffenen" Gruppenchats und Themenchats wählen. Dafür wurden Chatplakate entwickelt, die leicht ausgedruckt werden können. Die Plakate vermitteln relevante Informationen an Eltern und Jugendliche. Letztendlich können diese an vielen Pinwänden ausgehängt werden.

Zum Downloadbereich der Plakate geht es hier.