spacer

Berufe der Beratungsfachkräfte in der Erziehungsberatung (ohne Honorakräfte) 2010


Beruf

Zahl der Fachkräfte

Prozent der Fachkräfte

Diplom-Psychologe

2173

40,1%

Diplom-Sozialpädagoge

2122

39,2%

Diplom-Pädagoge

460

8,5%

Heilpädagoge

259

4,8%

Arzt/Mediziner

15

0,3%

Theologe/Pfarrer Pastor

30

0,6%

Soziologe

32

0,6%

Erzieher

28

0,5%

Lehrer

19

0,4%

Jurist

1

0,0%

Bachelor div

1

0,0%

Master div

8

0,1%

Psychologischer Psychotherapeut

58

1,1%

Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin

65

1,2%

sonstige

94

1,7%

unbekannt

55

1,0%

 

5419

100,0%

 

3880 Planstellen in der Erziehungsberatung waren zum 31. 12. 2010 mit 5419 Fachkräften besetzt. 1674 Fachkräfte arbeiteten vollzeit, 3745 teilzeit. Der Anteil der Psychologen und Psychologinnen ist gesunken: 40,1% gegenüber 46,1% 2003. Entsprechend erhöht haben sich die Anteile der Fachrichtungen Soziale Arbeit/Sozialpädagogik (von 35,5 auf 39,2%) und Pädagogik (von 7,5 auf 8,5 %). 69,5% der Fachkräfte waren Frauen, 30,5% Männer.

 

Statistik

Häufig gestellte Fragen

Personeller Stand der Erziehungsberatung

Inanspruchnahme von Erziehungsberatung