spacer

Ausgaben für Erziehungsberatung im Jahr 2003 in Euro



öffentliche Träger freie Träger


Förderung der Erziehungs- und Familienberatungsstellen (§ 74 SGB VIII)

126.934.000 146.597.000
Kostenübernahme (Entgelt) nach
§ 77 SGB VIII

25.009.000 23.557.000
Summe 151.943.000 170.154.000
Beendete Beratungen 122.511 179.139
Kosten des öff. Trägers pro Fall 1240 950
20% Eigenmittel des freien Trägers ./. 238
Durchschnittliche Kosten pro Fall ca. 1.200
Davon Prävention und Vernetzung ca. 200

Erziehungs- und Familienberatung wird in der Regel als Einrichtung auf der Grundlage von § 74 SGB VIII gefördert. Nur in einer Minderzahl der Beratungen/Beratungsstellen erfolgt eine Entgeltfinanzierung nach § 71 SGB VIII. Insgesamt hat die öffentliche Jugendhilfe im Jahr 2003 322 Mio Euro für Erziehungsberatung ausgegeben. Freie Träger von Erziehungsberatungsstellen finanzieren in der Regel ca. 20 Prozent der Kosten selbst. Als durchschnittliche Kosten pro Fall ergeben sich in der Erziehungsberatung derzeit ca. 1.200 Euro. Darin sind auch die Kosten für einzelfallübergreifende Prävention und Vernetzung in Höhe von ca. 200 Euro enthalten.

Statistik

Häufig gestellte Fragen

Personeller Stand der Erziehungsberatung

Inanspruchnahme von Erziehungsberatung